Über mich

Hallo! Mein Name ist Sandra Heim und ich möchte Dir sagen: Nimm Dir die Freiheit, Mama zu sein! Auch und gerade beim Business Aufbau. Je klarer Du Deine Bedürfnisse und die Deiner Kinder wahrnimmst, desto mehr innere Unabhängigkeit kann sich in Eurem Leben entfalten. Diese Unabhängigkeit führt auf ihre eigene Art dazu, dass sich Deine berufliche Vision im stimmigen Tempo in ein eigenes Business verwandelt. Und zwar so, dass Du mit dem, was Du liebst, eigenes Geld verdienst und gleichzeitig erfüllte Mutter und Frau bist.

Mein Wunsch für Dich ist, dass Du Deinen inneren Ruf authentisch zum Ausdruck bringst und Dein Licht AUF den Scheffel stellst. Denn da draussen gibt es Menschen, die genau das suchen, was Du von Herzen zu geben hast.

Ich bin zertifizierter Coach, Buchautorin und last but not least „Mama!“ Seit 2014 unterstütze ich Mütter dabei, ihr eigenes Business aufzubauen und habe in über 1000 Coaching-Sitzungen, zahlreichen Gruppen-Programmen und durch meinen eigenen Weg ein tiefes Verständnis für die Hoffnungen und Herausforderungen moderner Frauen entwickelt. Meine Erfahrungen und Erkenntnisse stelle ich Dir durch Coachings, meinen Newsletter, Bücher und Online-Kurse zur Verfügung.

Seitdem ich selbst Mama bin, ist mir klar geworden, wie wenig Anerkennung Mütter im gesellschaftlichen Kontext erhalten und wie schwierig es sein kann, sich als Mutter eine gewisse Unabhängigkeit zu bewahren. Vor allem, wenn man seine Kinder selbst betreuen möchte in den ersten Jahren oder den Weg des freien Lernens wählt.

Ein eigenes Business ist meiner Erfahrung nach eine super Lösung, um viele dieser Herausforderungen langfristig in den Griff zu bekommen: flexible Zeiteinteilung, eigenes Einkommen, berufliche Erfüllung. Selbst dann, wenn man als Business Mama manchmal nur in ganz kleinen Schritten vorwärts kommt.

Meine Initiation ins Unternehmerin-Sein hatte ich nach meinem Studium. Während Kommilitonen Jobs in großen Firmen annahmen, wurde mir klar, dass ich nur eins wollte: „Schreiben.“ Mein erstes Manuskript „Das Meerjungfrauenvirus“ wurde von einem renommierten Verlag veröffentlicht. Anderthalb Jahre später konnte ich meinen letzten Nebenjob an den Nagel hängen und nur noch da arbeiten, wo ich am glücklichsten war: zuhause an meinem weißen Schreibtisch als freie Journalistin und Chefredakteurin einer Zeitschrift für gute Nachrichten.

Die Geburt meiner Tochter und eine herausfordernde Situation in der Unternehmensgruppe von meinem Mann stellten alles auf den Kopf. Ich krempelte zusammen mit einem Berater die ganze Firma um, während ich unsere Tochter im Baby Björn immer mit dabei hatte. Nach zwei Jahren stand die Firma besser da als je zuvor und ich hatte mein unternehmerisches Repertoire um Personalführung, Kundenmanagement und Stillen während Teamsitzungen erweitert. Meine Arbeit als mehrfach zertifizierter Coach habe ich in dieser Zeit mit Ausbildungen in England und den USA begonnen.

Neben dem „klassischen“ Coaching, das sich in seinem Ansatz auf das „zielführende Fragen“ von Sokrates bezieht, ist mein Schwerpunkt das „Transformative Coaching“ mit den drei Prinzipien Geist, Bewusstsein und Gedanke. Mit diesem Verständnis lassen sich im Coaching schnell Knoten lösen und klare Impulse für den eigenen Weg empfangen.

Mein Traum ist, dass es zu einem kollektiven Shift im Wahrnehmen der Mutterrolle kommt, und Mütter wieder lernen, sich selbst und die Bedeutung, die sie für ihre Kinder haben, wertzuschätzen. Darin liegt ein großes Potenzial für konstruktiven, gesellschaftlichen Wandel. Denn eines Tages soll jedes Kind auf dieser Erde wieder gut versorgt und sicher sein. Mama Revolution® möchte zumindest einen kleinen Teil zu dieser zukünftigen Welt beitragen. Schritt für Schritt. Erfüllung und Flexibilität durch ein eigenes Business, das von Innen geführt wird, ist ein möglicher Meilenstein auf diesem Weg.

Und wenn Du tatsächlich bis hier hin gelesen hast, dann bist Du ein wichtiger Teil der Mama Revolution®. Mach mit und lass uns zusammen die Welt verändern. Vor allem unsere eigene und die unserer Kinder…

Sandra Heim  Sandra Heim

  • Ich bin ein Bildungssystem-Flüchtling. Im Sommer 2017 bin ich mit meiner Tochter und meinem Mann nach Frankreich ausgewandert, um unsere Tochter zuhause zu unterrichten. Meine Tochter sagt dazu: „Ich liebe den Duft der Freiheit. Ohne Schule!“ 🙂

  • Mein spirituelles Zuhause ist Ramthas School of Enlightenment. Hier habe ich beispielsweise gelernt, warum jeder Gedanke schöpferische Kraft besitzt und dass unsere spirituelle Natur wissenschaftlich erklärt werden kann. Quantenphysik, Neurobiologie oder Neurogenesis halten unsere Realität in jedem Moment zusammen, ob wir uns darüber bewusst sind, oder nicht… Eine andere, wichtige Quelle für inneres Wachstum sind für mich die von Syd Banks „gegründeten“ drei Prinzipien (in Kurzform auch oft 3P genannt): Mind, Consciousness and Thought. 

  • Ich stehe dem Mainstream in vielen Punkten kritisch gegenüber. Bildung, Geburt, Gesundheit – es ist an der Zeit, dass wir in diesen Bereichen für uns selbst einstehen, zum Wohle vieler Kinder, Frauen und Familien. Meine Tochter ist beispielsweise eine kerngesunde Hausgeburt geworden, obwohl ein „wohlwollender“ Oberarzt meinen Mann und mich einen Tag vorher noch als „unverantwortlich“ beschimpft hat, als wir seiner Klinik den Rücken kehrten …

  • Die Natur ist meine Kraftquelle. Deswegen blicke ich auf grüne Wiesen und Hügel, wenn ich aus dem Fenster schaue. Ab und zu brauche ich allerdings den Duft der großen weiten Welt und tanke Stadtluft beim Besuch von Freundinnen oder Veranstaltungen.

  • Ich bestelle Bücher im gefühlten Minutentakt und halte an der Illusion fest, die ganzen Bücher eines Tages auch lesen zu können. Irgendwann, wenn meine Tochter groß ist, werde ich den Bücherwurm in mir füttern können…