≡ Menü

Mein bester Zeitmanagement Tipp für selbständige Mütter

Lässt Dich die Komplexität Deines Online-Business immer wieder in die Verzettel-Falle tappen? Weißt Du manchmal gar nicht, wo Dir der Kopf steht und welche Aufgaben Dich wirklich voranbringen? Mein bester Zeitmanagement Tipp für selbständige Mütter wird Dir sofortige Erleichterung und Klarheit im Denken bringen.

 

Bei uns zuhause werden gerade alle Holzdecken superschön weiß gestrichen. Wir haben damit einen Malermeister beauftragt, denn weder mein Mann noch ich besitzen ausgeprägte Handwerker-Gene.

Letztens habe ich mich dabei ertappt, wie ich diesen netten Engländer schon fast für seinen Job beneidete. Streichen erschien mir in diesem Moment so angenehm überschaubar im Vergleich zu meinem komplexen Online-Business…

Angefangen bei A wie “Algorithmen von Facebook verstehen” bis hin zu Z wie “Zielgruppen SEO anwenden”…

John kommt morgens um 8.30 zu uns, räumt das entsprechende Zimmer aus, deckt den Boden ab und beginnt mit seiner Arbeit. Er hat einen ganzen Tag vor sich, in dem er sich ausschließlich auf das Streichen konzentriert und dabei Musik hört.

Wie wohltuend.

Bei näherer Betrachtung ist mir aufgefallen, dass ich meine Arbeit als Online-Unternehmerin genauso effektiv strukturieren kann wie Jono, und dass ich das seit einiger Zeit auch schon umsetze.

 

Wie ich sechs wesentliche Business-Bereiche in einem 3,5 Stunden Office-Tag unterbringe

 

Es sind im Wesentlichen sechs Hauptbereiche, die mein Business in 2018 ausmachen und bevor ich Dir erkläre, wie ich das mit einem 3,5 Stunden Arbeitstag hinbekomme, gebe ich Dir einen kurzen Einblick.

Dieses Jahr steht privat nämlich im Zeichen des Home-Schoolings mit meiner Tochter, deswegen sind wir ja extra nach Frankreich gezogen. Die Herausforderung ist, mit wenig Zeit mein Business wachsen zu lassen.

 

1.) Auslieferung meines Coaching-Jahresprogramms “Rückenwind”

Diese Kombination aus Einzelsitzungen und Gruppentreffen startet Mitte Februar und ich freu mich riesig darauf.

Meine Aufgaben umfassen neben den tatsächlichen Coachings, viele verschiedene Schritte, die ein produktives Client Management ausmachen: Facebookgruppe betreuen, Termine verwalten, Notizen und Wochenberichte verschicken, Rechnungen schreiben, etc.

Es gibt übrigens noch eine kleine Chance auf zwei der 10 Plätze. Wenn Du Interesse hast, dann trage Dich hier schnell für einen der wenigen Kennenlern-Termine ein.

 

2.) Vermarktung und Auslieferung des Online-Programms “Meisterclique”

Letztes Jahr habe ich diesen Kurs aus 6 digitalen Coaching-Workshops und 6 Online-Livetreffen zum ersten Mal mit einer Pilotgruppe aus 12 Teilnehmerinnen durchgeführt. In 2018 werde ich das beste Format weiter testen. Mit professionellem Kursbereich, einer Salespage für die Webseite, Videos sind angedacht, Facebook-Anzeigen, etc.

Du ahnst es: Die Aufgabenliste ist nicht gerade kurz… Bei Interesse kannst Du Dich hier eintragen: Warteliste

 

3. ) Mini-Relaunch meiner Webseite

Im Februar gibt es MAMA Revolution seit vier Jahren, und es ist an der Zeit meine Erfahrungen in überarbeiteten Texten, neuen Fotos und Features zu spiegeln. Ich wechsle zum WordPress Theme Avada, das mir mehr Freiheit in der Aufbereitung meiner Blogartikel gibt. Obwohl ich dafür starke Hilfe bei my-vpa gefunden habe, gibt es natürlich viele kleine Dinge zu erledigen …

 

4.) Content Erstellung für Newsletter, Blog und Social Media

Für alle Kanäle regelmäßig und zuverlässig Inhalte zu produzieren, die Dich, als meine Leserin oder Kundin ansprechen und weiterbringen, ist ein andauernder Teil meines Business. Meine Inhalte im Netz sind der wesentliche Weg durch den neue Klientinnen zu mir finden.

Der ganze Aufgaben-Bereich besitzt viele “Versklavungs- und Verzettel-Fallen”, die ich durch meinen besten Zeitmanagement-Tipp umgehen möchte. Gleich verrate ich ihn Dir…

 

5.) Kooperationen und Netzwerk-Pflege

Mit Blogger-Kollegen und Kolleginnen gegenseitig Gastbeiträge zu veröffentlichen oder andere Inhalte zu teilen ist ebenfalls ein Bereich, den ich nicht vernachlässigen möchte. Demnächst werde ich zum Beispiel von Sabine Machowski für ihr Projekt Busy Mom interviewt und von Marcus Klug für seine Podcast-Serie “Abenteuer digitale Zukunft”.

Hier geht es darum, in Kontakt zu bleiben, Termine zu finden, Inhalte abzusprechen, und, und, und.

 

6.) Community Aufbau

Last but not least möchte ich in 2018 noch mehr Aufmerksamkeit auf meine Facebookgruppe für alle MAMA Revolution Leserinnen legen. Hier stehen beispielsweise regelmäßige Facebook Live Videos an. Sie sind eine tolle Möglichkeit, um das Gemeinschaftsgefühl zu verstärken und relevante Themen zu adressieren. Zu meinen To do’s gehört hier unter anderem die Themenwahl und der Punkt “Scheu überwinden” 🙂

 

Wie schaffe ich es nun dank meines Zeitmanagements, dieses ganze Pensum in einen durchschnittlich 3,5 Stunden währenden Business-Tag zu packen?

 

Natürlich hilft mir alleine schon diese überschaubare Einteilung und Fokussierung.

Dann habe ich mir natürlich auch Hilfe geholt, beispielsweise bei dem Technik- und Tools-Genie Claudia Kauscheder, die mir den Meistercliquen Kursbereich bei Digistore einrichtet oder bei Ursula Markgraf, die mich in meiner Facebook Präsenz unterstützt.

Aber das ist noch nicht alles.

 

 

Mein bester Zeitmanagement Tipp für selbständige Mütter ist ein profunder Mindset-Shift und lautet: “STREICH DIE WAND.”

Seit ich Jono beobachtet habe klebt an meinem Schreibtisch ein Post-it, auf dem ich mir genau diesen Satz notiert habe. “Streich die Wand.”

“Streich die Wand”-Zeitmanagement löst jedes Verzettel-Problem sofort und es geht sehr einfach. Pass auf, diese drei Schritte bringen Erlösung… 🙂

 

1. Konzentriere Dich auf EINE Aufgabe

Wenn Du eine Wand streichst, dann streiche eine Wand.
Wenn Du einen Blogbeitrag schreibst, dann schreibe einen Blogbeitrag.
Wenn Du eine eMail beantwortest, dann beantworte eine eMail.
Wenn Du ein Kennenlerngespräch vorbereitest, dann bereite ein Kennenlerngespräch vor.
Wenn Du eine Facebook-Grafik entwirfst, dann entwerfe eine Facebook-Grafik.

 

2. Widerstehe der Versuchung, parallel andere Aufgaben zu managen

Während ich diesen Artikel schreibe, sendet mir ein Teil meines Gehirns immer wieder Impulse wie:

  • “Schau doch mal, ob Kater Milkyway noch Futter im Napf hat”, oder
  • “Ach, Du meine Güte, Du hast den Geburtstag von Barbara und Petra vergessen!”, oder
  • “Check doch mal schnell Deine eMails, vielleicht ist etwas wichtiges dabei.”

Doch ich bin stark. Ich widerstehe. Ich habe stattdessen einen Zettel neben mir liegen, auf dem ich mir alles notiere, was mir in den Kopf ploppt und ich später erledigen kann.

 

3. Akzeptiere den “Unfertig”-Status, wenn Du nicht alles schaffst

Der Himmel auf Erden für jede selbständige Unternehmerin wäre es natürlich, wenn sich Aufgaben immer in dem dafür vorgesehen Zeitrahmen abschließen lassen würden. Check! Aber das Leben in den begrenzenden Dimensionen von Zeit und Raum hat seine Tücken.

Doch weißt Du was? Viele Aufgaben können warten – bis zum nächsten Zeitfenster.

Dein Business geht nicht den Bach runter, wenn Du beispielsweise Personen auf eMails warten lassen musst. Diese Personen leben nämlich auch in einer 3D-Welt und sind mit ihren eigenen Herausforderungen beschäftigt…

Seitdem ich so vorgehe fallen mir ganz automatisch Wege ein, um Aufgaben schneller zu erledigen und organisierter vorzugehen.

Das ist die Kraft der Präsenz und der Hingabe an eine Aufgabe. So wie Jono es macht und damit wunderschöne Räume zaubert…

 

Wie leicht fällt es Dir, Dich auf EINE Aufgabe zu konzentrieren?
Versucht Dich Dein Gehirn auch immer wieder in die Multitasking-Falle locken?
Was ist Dein bester Zeitmanagement Tipp?

Die anderen Mamas und ich freuen sich auf Dich in den Kommentaren. Bis gleich 🙂

Klicke Ja!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann fordere hier mehr davon an. Ich liefere Dein wöchentliches Gratis-Coaching direkt in Deiner Inbox ab.

Kommentar verfassen